Gwyneth Paltrow haut ordentlich rein

Promis international


Gwyneth Paltrow ist von gebratenem Hähnchen besessen.

Die Oscar-Preisträgerin, die früher für ihre strenge makrobiotische Diät bekannt war, filmte vor kurzem in Nashville ihren neuen Streifen ‘Love Don’t Let Me Down’ und war vor allem von der lokalen Küche angetan. “Ich habe noch nie so herzliche Menschen kennengelernt, so gute Musik gehört und so viel gebratenes Huhn gegessen”, schwärmt die zierliche Blondine. “Ich könnte ewig so weitermachen.”

Die zweifache Mutter war regelmäßig in den örtlichen Restaurants zu Gast und hat sich vor allem an den fetttriefenden Hähnchen nicht satt essen können. “Im Sweet’s ist das Brathähnchen spitze. Knusprig und nicht zu fettig, aber innen saftig. Im Loveless Cafe schmeckt alles vorzüglich, eine traditionelle Südstaaten-Küche”, erklärt sie.

Auch in der Whiskey Kitchen schlemmte sich Paltrow durchs Menü. “Die Süßkartoffeln sind lecker, das gebratene Hühnchen war toll, das Gebäck war das beste, das es in Nashville gab, und die Austern in der Schale wurden mit einem Schuss Bloody Mary serviert”, listet die Frau von Coldplay-Frontmann Chris Martin auf ihrer ‘GOOP’-Webseite auf und fragt: “Was will man mehr?”

Vielleicht schlägt sich Paltrow ja den Bauch voll, weil sie ihre Kinder und ihren Ehemann, die in London wohnen, so vermisst.


""