Kim Catrrall: Katze statt Mann

Promi-Star News


Kim Cattrall denkt, dass es “nichts Besseres” gebe, als nach Hause zu ihrem Kätzchen zu gehen.

Die ‘Sex and the City’-Darstellerin, die Single ist, seitdem sie sich von dem Chefkoch Alan Wyse im vergangenen Mai getrennt hat, scheint zufrieden mit ihrem Leben zu sein. Schließlich kann sie sich in einsamen Stunden ihrem geliebten Haustier widmen.

So erklärt sie: “Zuhause ist London, weil meine Katze Kobi da ist. Ich habe sie mit hier her gebracht. Es gibt nichts Besseres, wenn man Single ist, als nach Hause zu kommen und da wartet eine Katze auf dich.”

Die 53-jährige Schauspielerin, die momentan in der Londoner Show ‘Private Lives’ die Hauptrolle spielt, ist auch zufrieden mit ihrem Single-Dasein, da sie dadurch ungebundener und freier sei. Bisher habe sie es auch noch nicht gemisst, Mutter zu sein.

Der britischen ‘Hello’ sagt sie: “Es ist in Ordnung, wirklich. Ich bin eine ziemlich gute Tante und ich habe viele Freundinnen mit Kindern. Letztendlich mag ich es, nach Hause zu kommen, meine Ruhe zu haben und mich zu entspannen.”

Cattrall, die bereits drei Mal verheiratet war, gesteht, dass es zwar manchmal schwierig sein kann, Single zu sein, argumentiert aber, dass es mehr Probleme gebe, wenn man in einer festen Beziehung stecke.

“Single zu sein und mit jemandem zusammen zu sein, hat beides Vor- und Nachteile. Ich bin momentan Single und sehr glücklich damit.”


""