Billy Corgan verwarnt John Mayer

Promis international


Billy Corgan beschwert sich über John Mayer, weil dieser freizügig über sein Sexleben mit seiner Ex-Freundin Jessica Simpson geplaudert hat.

Der ‘Smashing Pumpkins’-Rocker ist der Ansicht, dass der Womanizer, der Simpson als “sexuelles Napalm” beschrieben hatte, seine “Klappe halten” solle.

Corgan, der angeblich einige Monate mit der 29-jährigen Sängerin zusammen war, erklärt stinksauer: “Ich denke, dass jeder der berühmt ist und einfach solche Sprüche vom Stapel lassen muss, es gibt ein paar Sachen, bei denen man die Klappe halten muss. Es gibt ein paar Dinge, über die man sich nicht auslassen darf.”

Der Sänger (‘1979’) glaubt auch, dass Mayer seine abklingende Karriere mit seinen frechen Kommentaren und vulgären Bemerkungen endgültig ruinieren will.

Im Interview mit dem ‘Rolling Stone’-Magazin sagt Corgan (42): “Er versucht, seine Karriere zu zerstören. Er versucht, es jetzt richtig krachen zu lassen, anstatt ein Jahr Pause zu machen oder seine musikalische Ausrichtung zu wechseln. Ganz sicher ist er ein talentierter Typ, aber ich kann nicht stumm dabei zuschauen, wie er seine Karriere hinschmeißt und so tut, als ob er es schon getan hätte.”

Simpson ist derweil stinksauer auf Mayer, mit dem sie bis Mai 2007 neun Monate zusammen war, weil er ihre Schlafzimmergeheimnisse preisgegeben hat. “Ich akzeptiere das nicht…ich hoffe, er kriegt irgendwann sein Leben auf die Reihe”, so Simpson über ihren Ex.

Im vergangenen Monat hatte Mayer für einen Skandal gesorgt, als er in einem Interview mit dem ‘Playboy’ die brave Sängerin als “Droge” beschrieb: “Drogen sind nicht gut für dich, wenn du viel davon nimmst. Dieses Mädel ist wie Crack für mich. Sexuell gesehen war es abgefahren. Das ist alles, was ich dazu sage. Es war wie Napalm, sexuelles Napalm.”


""