Gisele Bündchens kraftvolle Haus-Geburt

Promi-Star News


Gisele Bündchen hat die Geburt ihres Sohnes als die “mächtigste Erfahrung” ihres Lebens beschrieben.

Das brasilianische Supermodel hat sich nie zuvor so stark und erhaben wie im vergangenen Dezember gefühlt, als sie den kleinen Benjamin, ihr erstes Kind mit Ehemann Tom Brady, zur Welt brachte.

In ihrem neuen Blog (http://blog.giselebundchen.com.br) schreibt sie: “Die Geburt war das intensivste Erlebnis meines Lebens. Ich habe mich noch nie so verletzlich und stark zugleich gefühlt. Als er endlich in meinen Arm lag, habe ich in seine kostbaren Augen geschaut und eine überwältigende, unbedingte Liebe empfunden. Ich habe das Gefühl gehabt, dass ich etwas vollbracht habe. ‘Wir haben es geschafft! Wir haben es gemeinsam geschafft!’ Er und ich. Ich habe mich nie zuvor so vollständig und mächtig in meinem Leben gefühlt.”

Bündchen hat Benjamin in ihrem Penthouse in Beacon Hill in Boston zur Welt gebracht und gesteht, dass sie die familiäre Umgebung während der Wehen beruhigt hätte.

“Ich habe mich sicher und gesegnet gefühlt. Ich konnte meinem Körper und meinem Geist erlauben, sich gehen zu lassen und war von Liebe umgeben, als sich alles in mir veränderte.”

Die 29-jährige Schönheit hofft, dass sie eine ebenso gute Mutter für Benjamin sein wird, wie ihre Mutter Vania Nonnenmacher ihr eine war.

“Meine Mutter hat ihr gesamtes Leben ihrer Familie gewidmet und das mit so einer Anmut getan”, erklärt die Star-Blondine. “Sie hätte nicht liebevoller und sorgsamer sein können. Sie ist der Grund, warum ich glaube, dass eine Frau das Herz der Familie ist. Ich kann nur für meine Kinder hoffen, dass ich dasselbe für meine Kinder sein werde, was sie für mich war.”


""