Stevie Wonder nach 30 Jahren geehrt

Promis international


Stevie Wonder erhielt am Samstag, 6. März, die höchste kulturelle Auszeichnung Frankreichs.

Vor 30 Jahren wurde der 59-jährige Sänger bereits zum ‘Commandeur des Arts et Lettres’ ernannt, hatte jedoch nie die Gelegenheit die Auszeichnung entgegenzunehmen. Geehrt wurde er von dem französischen Kulturminister Frederic Mitterand.

Den Preis widmete der Motown-Künstler seiner Mutter, die 2006 verstarb. “Ich nehme diese Ehrung in Gedenken an meine Mutter und all denjenigen entgegen, die es für mich möglich gemacht haben, heute hier zu stehen”, erklärte er gerührt. “All das an einem Tag ist fast zu viel für mich. Ich bin sprachlos.”

Die Auszeichnung, die vom Orden der Künste und der Literatur verliehen wird, ging in der Vergangenheit an Stars wie Roger Moore, Dennis Hopper, die südafrikanische Schriftstellerin Nadine Gordimer und die Punksängerin Patti Smith.



""