Nicole Richie hat das Sagen

Promis international


Nicole Richie will bei ihrer Hochzeit ganz allein das Sagen haben.

Die Star-Brünette witzelte, dass ihr Verlobter Joel Madden, mit dem sie die zwei Kinder Harlow (2) und Sparrow (5 Monate) hat, bei den Hochzeitsvorbereitungen nicht hineinpfuschen darf.

Im Gespräch über die Trauung erklärt der ‘Good Charlotte’-Rocker: “Es ist dasselbe wie mit unserer Verlobung. Wir machen das in unserem eigenen Tempo. Wir haben noch keine genauen Pläne.” Richie darauf scherzhaft: “Als ob er irgendwas zu sagen hätte.”

Auch bei der Art der Hochzeit ist das Promi-Pärchen sich nicht einig. “Wenn es nach ihr ginge, dann würden wir eine große Hochzeit feiern”, meint Madden. “Aber wenn es nach mir ginge, dann wird sie ganz klein.”

Die beiden Stars tauchten gestern, 7. März, gemeinsam bei der Oscar-Verleihung auf, wo sie ihre Vermählung ebenfalls mit viel Humor zum Thema machten. Auf die Frage, wann das große Ereignis stattfinde, antwortete Richie kurz: “Morgen.”

Auch Madden zeigte sich zum Spaßen aufgelegt. “Ich fände es ganz cool, wenn wir sie hier stattfinden lassen.”

Obwohl der Musiker und die einstige beste Freundin von Paris Hilton ihr Heiratsvorhaben erst im letzten Monat bekanntgaben, sollen sie insgeheim schon länger verlobt gewesen sein. Madden zwitscherte dazu: “Ja. Ich bin verlobt. Sehr glücklich. Wir sind schon seit einiger Zeit verlobt, ihr seid also alle etwas spät dran. Trotzdem danke für eure Glückwünsche.”

Letztes Jahr dementierte Richie hingegen noch alle Hochzeitsgerüchte und erklärte: “Eines Tages würde ich gerne heiraten. Im Moment reden wir noch nicht darüber. Wenn meine Kinder mich bitten würden zu heiraten, dann würde ich es tun.”


""