Megan Fox will unerkannt bleiben

Promis international


Megan Fox hasst es, auffällige Klamotten zu tragen.

Die ‘Transformers’-Schönheit möchte in der Öffentlichkeit nicht erkannt werden und verzichtet deshalb auf aufsehenerregende Kleidungsstücke.

Sie erklärt: “Wenn du irgendwas Interessantes trägst, dann wird man automatisch bemerkt. Ich habe diesen tollen weißen Wintermantel von Dolce&Gabbana, aber ich kann ihn nicht tragen, weil ich damit Aufmerksamkeit auf mich ziehen würde. Ich versuche mich schließlich zu verstecken. Ich will nicht gesehen werden.”

Den wagemutigen Kleidungsstil von R’n’B’-Sängerin Rihanna findet sie zwar bewundernswert, trotzdem könnte Fox sich nie vorstellen, sich mit einem ähnlichen Look auf die Straße zu wagen. “Es wäre toll, wie Rihanna zu sein und in Schuhen mit Killerabsätzen und Minikleid zu Burger King zugehen”, meint die 23-Jährige. “Es ist bewundernswert. Aber ich habe nicht die Motivation dazu. Ich habe viele legere Klamotten und eine Seite meines Kleiderschranks ist auf seltsame Weise erwachsen: Beleistiftröcke und Rollkragenpullis von Prada – die trage ich, wenn ich hin und wieder mal wieder Lust habe, diese Richtung einzuschlagen.”


""