Paul Weller: Grau und stolz drauf

Promi-Star News


Paul Weller steht zu seinen grauen Haaren.

Der 51-jährige Sänger gibt zu, erst seit kurzem seine Haarpracht nicht mehr zu färben, und fühlt sich sehr wohl mit seinem grauen Ansatz, denn zumindest hat er immer noch volles Haar.

“Ich habe nun ungefähr ein Jahr lang gefärbt”, verrät der Brite. “Das ist nichts wofür man sich schämen muss, solange man nicht mit einer Senioren-Glatze herumläuft. Ich bin wirklich dankbar, dass noch so viel da ist.”

Weller glaubt außerdem, dass ein guter Haarschnitt das ausschlaggebende Merkmal für einen coolen Look ist.

Er verdeutlicht: “Haare und Schuhe sind fast gleich wichtig, aber das Haar gibt deinem Style den letzten Schliff. Der Haarschnitt sagt viel über deine innere Einstellung aus, er ist so was wie ein Statement. Für mich ist das beides sehr wichtig.”

Der frühere Jam-Sänger erklärt auch, er habe viele Jahre damit verbracht, seinem Körper nichts Gutes zu tun. Während der letzten Jahre kümmert er sich nun wieder mehr um sich selbst und mit der Zeit genieße er sogar das Training regelrecht. “Ich habe nun einen Trainingsplan, so etwas kannte ich lange Zeit nicht”, enthuellt der Star gegenueber dem ‘NME’-Magazin. “Ich dachte immer, sich fit zu halten und ins Fitnessstudio zu gehen wäre langweilig aber das hat sich geändert. Es ist schon fast wie ein kleiner Rausch, eine ganz andere Art high zu werden.”


""