Carey Mulligan weint auf dem Roten Teppich

Promi-Star News


Carey Mulligan hasst es, wenn man sie auf dem Roten Teppich fotografiert. Es kann sogar vorkommen, dass sie dabei in Tränen ausbricht. Aus diesem Grund schaut sie den Academy Awards, bei denen sie im Rennen um den Oscar für die beste Nebenrolle steht, mit gemischten Gefühlen entgegen.

Die ‘An Education’-Darstellerin verrät: “Ich finde es sehr schwierig. Mir gefällt es nicht fotografiert zu werden, deshalb kommen mir oft die Tränen, wenn die Blitzlichter aufleuchten. Das ist mir unangenehm.” Bei ihrem nächsten Film hofft sie allerdings, damit umgehen zu können.

Die Vorbereitungen auf die Preisverleihung gefallen ihr hingegen sehr. “Jemand macht dein Make-up und egal wie abgewrackt du aussiehst, sie machen dich hübsch und bereit für den Teppich. Momentan verlasse ich mich sehr auf meine Visagistin”


""