Naomi Campbell: Schlug sie ihren Chauffeur?

Promis international


Naomi Campbell hat angeblich ihren Chauffeur am Dienstag, 2. März, an den Hinterkopf geschlagen.

Während der gemietete Fahrer sie durch Manhattan in New York chauffierte, soll das 39-jährige Model einen Wutanfall bekommen und handgreiflich geworden sein. Als das vermeintliche Opfer den Wagen anhielt, um die Behörden zu informieren, ergriff Campbell kurzerhand zu Fuß die Flucht.

Berichten zufolge erlitt der 27-jährige Fahrer Verletzungen im Gesicht, nachdem sein Kopf nach dem Schlag auf das Lenkrad aufgeschlagen war. Es heißt, er hielt den schwarzen Cadillac Escalade an stieg aus, um einem Verkehrspolizisten von dem Vorfall zu berichten. Als beide Männer zum Wagen zurückkehrten, war die Laufsteg-Ikone bereits verschwunden.

Ein Polizei-Insider verrät: “Der Fahrer hatte einen kleinen Bluterguss und eine Schwellung unter seinem rechten Auge – von ihr verursacht. Sie schlug ihn an den Hinterkopf und dadurch traf sein Kopf auf das Lenkrad. Wir wollen mit ihr reden.”

Obwohl sie zunächst flüchtete, sei Campbell ihrem Pressesprecher zufolge bereit, mit der Polizei zu kooperieren. Jeff Raymond erklärte dazu im Namen des Supermodels: “Es sollte kein voreiliges Urteil gefasst werden. Naomi wird freiwillig kooperieren. Hinter der Sache steckt mehr, als angenommen wird.”

Die britische Schönheit verlor angeblich die Fassung, weil sie glaubte, der Fahrer, der früher für ihren Ex-Freund Vladimir Doronin arbeitete, habe geholfen, einige der Fehltritte ihres Verflossenen zu vertuschen.

Für den Vorfall wird Campbell wahrscheinlich nicht zur Verantwortung gezogen, da der Chauffeur beschlossen haben soll, keine Anzeige gegen sie zu erstatten.


""