Christian Bale: Seiner Schwester droht die Insolvenz

Promi-Star News


Christian Bales Schwester Sharon steht vor dem finanziellen Aus.

Der Hollywood-Schauspieler wird der 42-Jährigen wahrscheinlich keine Hilfe anbieten, nachdem er im Juli 2008 von seiner Familie wegen vermeintlicher Körperverletzung angezeigt und anschließend von der Polizei festgenommen worden war. Seit dem Vorfall herrscht Funkstille zwischen dem ‘Dark Knight’-Star und seiner Schwester und Mutter.

Sharon kündigte gestern, 2. März, am Gericht in Bournemouth Insolvenz an, nachdem sie ihr Vermögen auf dem Immobilienmarkt verspekuliert hatte. Sie erklärt: “Christian weiß nichts von der Insolvenz. Ich erwarte nicht, dass er mir hilft. Wir reden nicht mehr miteinander. Es ist seine Entscheidung und uns stimmt das traurig. Ich habe meine eigene Immobilienfirma gegründet und einige Fehler gemacht.”

Bales 61-jährige Mutter Jenny, deren verzweifelte Tochter bald sogar auf der Straße sitzen könnte, enthüllt indes, dass sie schon seit über einem Jahr keinen Kontakt mehr mit dem Leinwand-Helden pflegen. “Sharon sitzt ganz schön in der Klemme und hat immer ihr möglichstes getan, um die Familie zu unterstützen”, enthüllt Jenny. “Wir haben Christians aktuelle Nummer nicht, Er weiß von nichts.”

Über den Vorfall im vorletzten Jahr, der zu der Familienfehde führte, sprach Sharon mit der britischen Boulevardzeitung ‘The Sun’: “Ich hatte einen Streit mit ihm, weil er sich vor meinen Kindern total daneben benommen hatte. Ich hatte einfach genug von seinem gewalttätigen Verhalten. Das ganze artete in eine lächerliche Sache aus und seitdem hat er nicht mehr mit uns geredet. Ich bereue es, zur Polizei gegangen zu sein.”


""