Robbie Williams gibt das Rauchen auf

Promis international


Robbie Williams will ab jetzt die Finger vom Glimmstängel lassen.

Seiner Verlobten Ayda Field zuliebe hat er seinen Zigarettenkonsum von 60 auf zehn Stück pro Tag zurückgeschraubt und hofft dadurch einem gesünderen Lebensstil und dem Traum von einer Familie näher zu kommen.

Ein Insider enthüllte gegenüber der britischen Boulevardzeitung ‘The Sun’: “Ayda will unbedingt eine Familie gründen und weiß, wie viel Schaden Tabak dem Sperma eines Mannes zufügen kann. Robbie fällt es schwer, der Frau, die er liebt, diesen Wunsch auszuschlagen. Aber es fällt ihm sogar noch schwerer, wenn sie ihm – statt ihm wegen des Rauchens in den Ohren zu liegen – praktische Unterstützung bietet und für ihn da ist, wenn es ihm Schwierigkeiten bereitet. Er hat Ayda versprochen, dass er es schaffen wird. Es kommt einfach darauf an, wann er bereit dazu ist.”

Field hat dem Popstar bereits ein Rauchverbot in ihrer gemeinsamen Villa in Los Angeles auferlegt, damit er diese Angewohnheit gänzlich aufgibt. Die 30-jährige Schauspielerin hat außerdem einen Personal Trainer angestellt, der ihrem Liebsten helfen soll, noch vor der geplanten Hochzeit topfit zu werden. Ein Insider dazu: “Robbie trainiert hart. Es macht ihm Spaß und er will, dass Ayda stolz auf ihn ist. Sie setzt ihn unter Druck, wieder in Form zu kommen, und hat schon einen Termin für die Hochzeit festgelegt.”

Der 36-jährige Sänger gestand vor kurzem, dass seine Zukünftige ihn in Sachen Nachwuchs langsam aber sicher breitschlägt. “Sie fängt immer wieder damit an und wünscht sich wirklich ein Kind – und langsam fängt mir der Gedanke an zu gefallen. Aber auch nur langsam.”


""