Jessica Simpson stinksauer auf John Mayer

Promis international


Jessica Simpson ist es schrecklich peinlich, dass so viele Leute wissen, wie fit sie im Bett ist.

Die Sängerin und Schauspielerin war am Boden zerstört, als ihr Ex-Freund John Mayer sie in einem kürzlich erschienenen Interview “sexuelles Napalm” nannte, da sie ihr Privatleben lieber unter Verschluss hält.

“Ich hasse es, wenn jeder weiß, wie ich im Bett bin”, erklärt sie nun. Die 29-jährige Star-Blondine ist sensibler, als viele glauben, kamen ihr doch die Tränen, als sie über ihr Gewicht, das lange unter öffentlicher Beobachtung stand, sprach. Im US-Talk mit Oprah Winfrey sagt sie: “Es ist wirklich schwierig für mich, darüber zu reden.” Im vergangenen Monat hatte Mayer in einem Interview mit dem ‘Playboy’ betont, dass Simpson, mit der er neun Monate lang bis zum Mai 2007 liiert war, einer Droge gleiche.

“Drogen sind nicht gut für dich, wenn du viel davon nimmst. Dieses Mädel ist wie Crack für mich. Sexuell gesehen war es abgefahren. Das ist alles, was ich dazu sage. Es war wie Napalm, sexuelles Napalm.”

Der 32-jährige Musiker hat sich später für das Interview entschuldigt, in dem er auch das N-Wort verwendete und gestand, immer noch seine letzte Freundin Jennifer Aniston zu lieben.


""