Mama Cowell hofft auf traditionelle Hochzeit

Promi-Star News


Simon Cowells Mutter möchte, dass ihr Sohn sich in ihrer örtlichen Kirche im englischen Sussex trauen lässt.

Der Musik-Mogul verlobte sich im letzten Monat mit der Maskenbildnerin Mezhgan Hussainy und plant nun seine Hochzeit. Mama Julie wünscht sich derweil, dass das Paar in der St. Margaret’s Kirche, die sie regelmäßig besucht, vor den Traualtar treten wird. “Ich freue mich schon sehr auf die Hochzeit und hoffe, dass er in der St. Margaret’s heiratet.

“Aber das liegt an ihm und Mezhgan”, erklärt Julie Cowell gegenüber der britischen Tageszeitung ‘Daily Mirror’. “Ich habe Simon gesagt, dass Pater Martin Morgan ihn gerne trauen würde, wenn er dort heiraten sollte. Uns verbindet nämlich eine lange Geschichte mit der Kirche. Simon will sich zum ersten Mal fest binden, was wunderbar ist. Die Hochzeit ist mir sehr wichtig.”

Um die Familie seiner aus den USA stammenden Verlobten zufrieden zu stellen, will Cowell sich angeblich ein zweites Mal in Los Angeles trauen. Die Vorbereitungen auf das große Ereignis bereiten dem ‘American Idol’-Juror allerdings schon jetzt viel Kopfzerbrechen. Ein Insider enthüllt: “Er will Julie nicht enttäuschen – sie stehen sich sehr nahe. Er findet diese ganze Hochzeitsangelegenheit stressig. Er ist es daran gewohnt, sich nach sich selbst zu richten und jetzt muss er die Gefühle anderer Menschen berücksichtigen.”


""