Gibt Cheryl Cole ihrem Ehemann noch eine Chance?

Promis international


Da muss er aber eine gute Erklärung parat haben! Es wird gemunkelt, Cheryl Cole könnte ihrem von ihr getrennt lebenden Ehemann Ashley Cole noch eine Chance geben.

Die ‘Parachute’-Interpretin soll “verwirrt” von der Möglichkeit sein, ihrem Fußballer-Ehemann vielleicht die Chance zu geben, seine Untreue mit einer Anzahl von Frauen zu erklären und ein letztes Mal zu versuchen, ihre angeknackste Beziehung zu retten.

Ein Insider dazu: “Er hat darum gebeten, in den nächsten drei oder vier Tagen mit Cheryl zu reden. Er will seinen Fall darlegen und erklären, warum er noch eine Chance verdient hat.”

Ein anderer Vertrauter fügt hinzu: “Cheryl ist hin- und hergerissen. Ihr Herz sagt ‘ja’ aber ihr Kopf sagt ‘nein’. Sie ist so verwirrt. Sie hatten dieses seltsame Gespräch am Telefon. Aber sie weiß nicht, ob sie es ertragen kann, ihn jetzt zu sehen.”

Freunde des 29-Jährigen, der sich im Moment wegen eines gebrochenen Knöchels in Frankreich behandeln lässt, enthüllten, der Casanova weigere sich, seinen Ehering abzunehmen. Er begreife erst jetzt den Schmerz, den er seiner 26-jährigen Frau zugefügt habe.

Ein Freund erzählt der Zeitung ‘Daily Mirror’: “Er weiß, dass er es total versaut hat. Alle Jungs haben ihm gesagt, was für ein Idiot er ist und dass er die beste Sache in den Sand gesetzt hat, die ihm jemals passiert ist – die Sache mit Cheryl. Ashley ist voller Schuldgefühle.”

Cheryls Mutter Joan allerdings wolle, dass ihre Tochter den Ballzauberer aus ihrem Leben verbanne.

Seit 2008 wohnt sie mit dem Paar in ihrem Haus in Surrey. Damals kam zum ersten Mal heraus, dass der Sportler seine Frau mit der Frisörin Aimee Walton betrogen hatte. Frau Schwiegermama kümmert sich zur Zeit darum, die Besitztümer des Ehebrechers so schnell wie möglich vom Anwesen zu entfernen.

Ein Insider dazu: “Joan versucht, praktische Dinge zu tun, wie Kartons mit seinen Sachen zu füllen, damit Cheryl nichts damit zu tun haben muss, wenn sie nicht will.”



""