Lady Gaga will sich einen Penis umschnallen

Promis international



Lady Gaga plant als Teil ihres nächsten Bühnenoutfits, sich einen falschen Penis zu tragen.

Die ‘Bad Romance’-Interpretin wird von Gerüchten verfolgt, entweder ein umoperierter Mann oder mit weiblichen sowie männlichen Geschlechtsorganen ausgestattet zu sein. Sie könne verstehen, woher die Gerüchte ihres Hermaphroditen-Status kämen und plant, auf “künstlerische” Art damit witzig umzugehen.

Die 23-jährige Power-Blondine kündigt an: “Ich will eine Schwanz an meiner Vagina festschnallen. Wir wissen doch alle, das eines der größten Gerüchte im letzten Jahr dasjenige war, dass ich einen Schwanz habe, also warum ihnen nicht geben, was sie wollen? Ich werde dann auch noch in einer sehr männlichen Art und Weise die Bühne betreten und in einer tiefen Tonlage singen. Das kommt ja nicht von ungefähr, richtig? Ich will das auf eine wunderschöne, künstlerische Weise kommentieren. Und ich will das Stück ‘Lady Gaga stirbt hart’ nennen. Kommen Sie doch auch, kommen Sie und schauen Sie mir dabei zu, wie ich versuche, jeden davon zu überzeugen, mich einen Penis tragen zu lassen.”

Das durchgeknallte Singvögelchen löst mit ihren ungewöhnlichen Auftritten und ausgeflippten Outfits schon lange Kontroversen in der Öffentlichkeit aus. Die Sängerin verdammte ebenfalls widersprüchliche Haltungen zu Sexualität, die Männer größeren Freiraum bei den Prahlereien über Eroberungen einräumen als Frauen.

Dem ‘Q’-Magazin erzählt sie: “Wenn ein Typ sagt: ‘Oh, ich habe diese Woche all diese Weiber gevögelt’, dann klatschen sie sich ab und kichern. Aber wenn eine Frau das macht und es in die Öffentlichkeit kommt oder sie generell offen über ihre Sexualität spricht oder sie frei oder emanzipiert ist, heißt es gleich: ‘Oh, sie muss einen Schwanz haben’. Es ist eine Bedrohung.”


""