Kevin Smith ist zu fett zum Fliegen

Film und Kino


Kevin Smith wurde aus einem Flugzeug geschmissen, weil er zu fett ist.
 

Der 39-jährige Regisseur, der in ‘Clerks – Die Ladenhüter’ den Silent Bob darstellt und seit mehreren Jahren mit den Pfunden kämpft, kauft normalerweise zwei Tickets, um seine Masse in den eher eng bemessenen Flugzeugen unterzubringen, doch diesmal war nur ein Sitz verfügbar, als er mit Southwest Airlines von Oakland nach Burbank in Kalifornien fliegen wollte.
 

Obwohl er bereits Platz genommen hatte, wurde er gebeten, das Flugzeug wieder zu verlassen.
 

Später beschwerte sich der Regisseur auf Twitter: “Ich habe keine Regeln gebrochen, habe kein ‘Sicherheitsrisiko’ dargestellt. Haben die gedacht, dass ich auf einen anderen Passagier rollen könnte? Ich habe einen noch fetteren Mann auf genau diesem Flug gesehen! Aber ich werde bestimmt nicht einen anderen Dicken aus dem Flieger schmeißen lassen, nur um mich zu profilieren. Aber er und ich hatten Augenkontakt, als wolle er sagen: ‘Bitte, sag nichts!’ Ihr habt es euch mit dem falschen sitzenden Fertiggerichte-Esser angelegt!”
 

Southwest Airlines hat später eine Stellungnahme veröffentlicht, in der sie erklärten, dass sie den Filmemacher wegen “Sicherheit und Komfort der anderen Kunden” gebeten haben auszusteigen. Angeblich hätten sie Smith auch angerufen, um sich bei ihm zu entschuldigen.
 

Er erhielt einen Gutschein im Wert von 100 US-Dollar und erreichte Burbank mit einem späteren Flug. Trotzdem wollte er die Entschuldigung nicht akzeptieren. Nach der Landung twitterte er: “Keine Sorge: Die Seite des Flugzeugs wurde geöffnet und ich konnte mit einer Luftbrücke aus dem Flugzeug herausgehoben werden, während der Fitness-Guru Richard Simmons mich hinaus manövrierte.”


""