Jonathan Rhys Meyers: Liebe macht blind

Promis international


Jonathan Rhys Meyers denkt, Liebe sei blind.
 

Der From Paris with Love-Schauspieler porträtiert in dem neuen Film James Reece, einen Gehilfen des amerikanischen Botschafters in Frankreich und geheimen CIA-Agenten. Er denkt, es sei einfach, sich in jemanden zu verlieben, von dem man nicht viel wisse, so wie es seinem Alter Ego in dem Streifen passiert.
 

Der Frauenschwarm erklärt: “Naja, wissen Sie, Liebe ist blind. Wirklich, wie gut kennen Sie ihren Partner? Er weiß, dass sie Kleider schneidert, er weiß, sie kennt sich mit Stoff aus, aber er ist sowieso sehr naiv. Es ist nicht so, als wäre er überdurchschnittlich naiv, weil sie so wunderschön ist, aber das erzeugt schon einen Missklang und deswegen ist sie da. Er verliebt sich blind in sie wegen der Schönheit, dem Charme, der Eleganz, er lebt in Paris. Das ist der Traum. Würde mir das im echten Leben passieren? Natürlich! Hundertprozentig! Treffer, versenkt.”
 

Der 32-jährige Beau ist zur Zeit Single und seine Beziehung hatte er mit Reena Hammer, Tochter von ‘Ruby + Millie’-Kosmetikerfinder Ruby Hammer.


""