Helen Mirren: Neue Ehe-Erkenntnisse

Film und Kino


Helen Mirren glaubt, das Geheimnis einer glücklichen Ehe sei gegenseitige Unterstützung.
 

Der Star aus ‘Ein russischer Sommer’ ist seit 1997 mit dem Regisseur Taylor Hackford verheiratet und weiß, warum sie immer noch glücklich miteinander sind.
 

“Ohne Scheiß – der Grund warum ich immer noch mit Taylor zusammen bin, ist, dass er mich in meiner Arbeit unterstützt. Er ist stolz auf meinen Erfolg und fühlt mit, wenn etwas nicht klappt”, verrät die britische Schauspielerin. “Wenn etwas schief läuft, dann meint er: ‘Scheiß drauf, Liebling. Du warst toll.’ Ich tue dasselbe für ihn.”
 

Obwohl sie inzwischen glücklich mit ihrem Mann ist, gesteht die Hollywood-Aktrice, nie vorgehabt zu haben, sich niederzulassen. Sie erklärt: “Manche Menschen ziehen das Vertraute vor und lieben es, verwurzelt zu sein. Ich wollte nie Wurzeln schlagen. Und ich wollte niemals erwachsen werden, heiraten und mich niederlassen.” Bevor sie ihren Gatten ehelichte, verstrichen jedoch ganze elf Jahre. “Ich war jahrelang mit meinem Mann zusammen, bevor wir heirateten. Es ist schön verheiratet zu sein. Ich liebe es”, schwärmt Mirren. “Und das Ganze hat mich selbst überrascht. Aber eigentlich gibt es da keinen Unterschied, ob man verheiratet ist oder nicht.”


""