Jude Law: Bester Theaterschauspieler

Film und Kino


Jude Law und Rachel Weisz wurden zum Besten Schauspieler und zur Besten Schauspielerin in einem Theaterstück ernannt.
 

Die britischen Stars sind nur zwei der vielen Berühmtheiten, die bei den jährlichen Whatsonstage.com Awards ausgezeichnet wurden. Dabei bestimmten Theaterbesucher, wer herausragende Arbeit auf den Brettern, die die Welt bedeuten, in den vergangenen zwölf Monaten leistete.
 

Der Oscar-nominierten Schauspieler erhielt 40 Prozent der Stimmen für seine Darstellung des Titel-Charakters in der Adaption von Shakespeares ‘Hamlet’. Weisz konnte in dem Stück ‘A Streetcar Named Desire’ überzeugen. Beide Stücke werden von der Donmar Warehouse Group produziert. Die Darbietung von Weisz trug sich auch dazu bei, dass das Stück zum Besten Revival gekürt wurde.
 

‘Star Trek’-Star Patrick Stewart gewann den Preis als Bester Nebendarsteller in einem Stück für seine Rolle des Claudius in einer Konkurrenz-Produktion von ‘Hamlet’ der Royal Shakespeare Company.
 

Der 69-jährige Schauspieler wurde neben Sir Ian McKellen für ihre Interpretation in ‘Warten auf Godot’ geehrt.
 

Am vergangenen Abend, 14. Februar, sind eine Reihe Prominenter im Londoner Prince of Wales Theater im schicken West End zusammen gekommen, um die zehnte Ausgabe der jährlich vergebenen Awards zu feiern.
 

Terri Paddock, einer der Köpfe von Whatsonstage.com, erklärt: “Was für ein fantastischer Abend, vielen Dank an all die Gäste, Nominierten und natürlich auch ein ganz dickes Dankeschön ans Publikum. Es war toll, zu sehen, wie viele Talente die Anerkennung zugesprochen bekommen, die sie verdienen. Was könnte besser sein, als einen Award von den Leuten zu bekommen, die die Eintrittskarten kaufen.”


""