Geri Halliwell braucht den ganzen Mann

Musik


Geri Halliwell braucht viel Aufmerksamkeit.
 

Der Vater ihres Freundes Henry Beckwith behauptet, dass sein Sohn sich schnell an den extravaganten Lebensstil des ehemaligen Spice Girls anpassen musste und es schwierig findet mitzuhalten.
 

So erklärt John Beckwith: “Es ist echt hart, mit jemandem zusammen zu sein, dem auf der ganzen Welt der Rote Teppich ausgerollt wird. Es ist, als wäre man Prinz Philip. Sie ist lustig und voller Energie.”
 

Trotz der Sorgen wolle sich die 37-jährige Halliwell nicht für den 31-jährigen Beau ändern. Ein Insider verrät dem ‘Daily Star’: “Geri ist total romantisch und liebt ihn aufrichtig. Aber Henry wird sich daran gewöhnen müssen, dass sie wie ein Star behandelt wird. Es ist Teil ihrer Persönlichkeit.”
 

Vor kurzem wurden Hochzeitsgerüchte laut, als sie dabei gesehen wurden, wie sie die St-John-at-Hampstead-Kirche im Norden Londons besuchten.
 

Im Januar hatte Beckwith für einen Skandal gesorgt, als er wegen des Besitzes von Kokain vor dem Londoner Nachtclub ‘Raffles’ festgenommen wurde.
 

Damals sagte ein Vertrauter: “Beckwith ist ein häufiger Gast und war hier, um zu feiern. Er wurde dabei beobachtet, wie er draußen war und um die Ecke ging, wo er von der Polizei aufgesucht wurde. Raffles hat eine strenge Drogen-Politik. Jeder, der mit Drogen erwischt wird, bekommt Hausverbot. Vielleicht wollte er deshalb draußen das Koks nehmen. Ich bin mir sicher, dass Geri nicht gerade hocherfreut war, als sie hörte, dass er wegen Drogenbesitz festgenommen wurde.”


""