Kelly Osbourne tun die Treter weh

Promis international


Kelly Osbourne schmerzen die schönen Füsse.

Die Moderatorin empfinde Victoria Beckham gegenüber tiefe Sympathie, da sie unter sogenannten ‘Schiefzehen’ leide, einer Fehlstellung ihrer großen Zehen. Doch während das Ex-Spice Girl mit einer OP nachhelfen will, um dem Problem beizukommen, weigert sich die Tochter des Alt-Rockers Ozzy Osbourne eisern, sich unters Messer zu legen.

Die Rock-Röhre erzählt dem Magazin ‘Closer’: “Ich kann mich vollkommen in sie hineinversetzen, weil ich die auch habe! Ich habe sie, seit ich 16 war, aber sie sind viel schlimmer geworden, seit ich bei ‘Dancing With The Stars’ mitgemacht habe. Wie Victoria wurde mir eine Operation empfohlen, aber ich könnte einfach keine sechs Wochen in einem Rollstuhl verbringen. Es würde mich in den Wahnsinn treiben. Deswegen muss ich mit dem Schmerz leben. Es ärgert mich, wenn Leute denken, sie seien eklig. So etwas kommt häufig vor und es ist ziemlich normal.”
Beckham, die die Söhne Brooklyn (10), Romeo (7) und Cruz (4) mit Fußball-Gott David Beckham hat, tauschte erst kürzlich ihre heißgeliebten High-Heels gegen Flip-Flops aus. Während eines Familienausflugs in Malibu enthüllte sie so ihre deformierten Zehen.

Ein Insider dazu: “Victoria verbrachte die meiste Zeit ihres Arbeitslebens in hohen Stilettos, deswegen ist es kein Wunder, dass ihre Füße nicht mehr in bester Verfassung sind.” Die Sängerin und Modedesignerin sprach vorher stets davon, glücklich zu sein, in High-Heels “leiden” zu dürfen.

Sie versicherte damals: “Sicher, High-Heels lassen meine Füße schmerzen. Sicher! Ich werde nicht lügen. Kein Schmerz, kein Lohn, wie man so sagt. Ist mir egal. Ich werde leiden. Ich trage nicht jeden Tag hohe Schuhe, aber wenn ich ausgehe fühle ich mich nur so selbstsicher.”


""