Katie Price: Riesen-Fete zur Hochzeit

Promis international


Katie Price schmeißt eine riesige Fete, um ihre Hochzeit mit Alex Reid zu begießen.
 

Das einstige Boxenluder, das den Cage-Fighter erst in diesem Monat in einem Hotel in Las Vegas geheiratet hat, plant eine verschwenderische Party in Großbritannien, bei der sie ihre Promi-Freunde und Familie entschädigen will. Schließlich war bei der Blitz-Trauung der beiden nahezu niemand dabei.
 

Reid, der vor kurzem das britische Promi-‚Big Brother‘ gewonnen hatte, enthüllt: „Wir sind für die Hochzeit nach Vegas abgehauen, weil wir es wirklich privat halten und nicht die ganzen Journalisten wollten, die auf Schritt und Tritt dabei gewesen wären. Viele meinen, dass es eine Schande sei, dass viele unserer Lieben nicht bei der Hochzeit dabei sein konnten, aber wir werden extra für unsere Freunde bald in Großbritannien eine fette Party schmeißen.“
 

Obwohl die Zeremonie einfach gehalten wurde, feierte das Paar die Hochzeitsnacht mit einigen ihrer besten Freunde in einem Stripclub und ließ dort eine Menge Geld. Darunter waren der Trauzeuge von Reid, Josh Hathaway, und Prices Agentin Diane Colburt sowie die beiden schwulen Freunde des Nacktmodels, Gary Cockerill und Phil Turner.
 

In seiner Kolumne für das britische ‚Star Magazine‘ schreibt Reid: „Katie und ich haben es getan – wir haben uns getraut! Ich bin unglaublich glücklich. Erst gewinne ich ‚Celebrity Big Brother‘ und jetzt das. Ich hatte die beste Woche meines Lebens. Ich will nicht allzu sehr ins Detail gehen, aber natürlich sah Katie atemberaubend aus. Um die Hochzeit zu feiern, sind wir in den ‚Sapphire Gentlemen’s Club‘ gegangen. Ein Freund von mir besitzt den und er hatte uns eingeladen. Also haben wir das gemacht! Es war wirklich lustig. Wir haben das Ganze nicht allzu ernst genommen. Natürlich hatten wir dort eine Menge Schampus. Da waren nicht nur die Mädels oben ohne. Die ganze schwule Mafia war auch da. Es war eine sehr familiäre Atmosphäre. Es war eine großartige Nacht, wie ihr euch sicher vorstellen könnt!“
 

Das Paar hat sogar in den Tagen nach der Hochzeit einen Butler dabei gehabt, der die beiden nach Strich und Faden verwöhnte.
 

„Wir sind in einer Penthouse Suite im ‚Planet Hollywood‘ geblieben. Die war so groß wie drei normale Apartments“, verrät Reid weiter. „Unser Raum hatte den besten Ausblick über den Strip und unser Bett war riesig – wie ein Fußballfeld! Und wir hatten jederzeit einen Butler zur Verfügung. Ich bin so glücklich und fühle mich in jedem einzelnen Augenblick gesegnet.“