Daryl Hannah: Star trotz Autismus

Promis international


Daryl Hannah wurde auf “die schwarze Liste” in Hollywood gesetzt, weil sie unter dem Asperger-Syndrom litt.
 

Bei der ‘Splash’-Aktrice wurde am Anfang ihrer Karriere die Krankheit, eine Form des Autismus, diagnostiziert. Jetzt gesteht sie, dass das Syndrom fast ihre Karriere zerstört hätte, weil sie zu nervös war, ihre Filme zu bewerben, da sie dabei oft mit vielen Leuten reden musste. “Ich bin nie zu Talkshows oder Premieren gegangen. Zu den Oscars zu gehen, war so schmerzhaft für mich, dass ich jedes Mal fast ohnmächtig geworden bin, wenn ich über den Roten Teppich lief. Ich war sozial so merkwürdig, dass ich irgendwann auf die schwarze Liste gesetzt wurde. Die Studio-Verantwortlichen haben mich zwar angerufen, aber ich war zu schüchtern, um zurückzurufen. Nach einer Weile haben einige Studios meinem Manager gesagt, dass ich auf die schwarze Liste gesetzt wurde”, erklärt die ‘Wall Street’-Schönheit.
 

Obwohl ihre Karriere also fast vorbei war, bevor sie richtig begonnen hatte, behauptet Hannah, die in diesem Jahr 50 wird, dass sie ihr Privatleben trotzdem immer über ihre Arbeit gestellt habe. “Falls etwas in meinem Privatleben passieren würde, das mich berührt hat – wenn zum Beispiel mein Vater krank wurde oder ich Zeit mit meinem Freund verbringen wollte – würde ich das immer vor eine neue Rolle stellen. So habe ich das mein ganzes Leben lang gemacht.”


""