Charlie Sheen wird wegen Kapitalverbrechen angeklagt

Promis international

Charlie Sheen wird wegen Bedrohung angeklagt.

Der ‘Two and a Half Men’-Star wurde am ersten Weihnachtsfeiertag festgenommen, nachdem er seiner Frau mit dem Tod gedroht haben soll. Er wird vielleicht auch noch wegen tätlichen Angriffs und kriminellen, schädigenden Fehlverhaltens angeklagt. Entweder wird er sein Schicksal heute, 5. Februar, oder am Montagmorgen, 8. Februar, erfahren.

Ein Gerichtsinsider erzählt ‘E! Online’: “Oberstaatsanwalt Arnold Mordkin hat Sheen schon vorher angekündigt, er könnte wegen Körperverletzung, tätlichen Angriffs und kriminellen, schädigenden Fehlverhaltens angeklagt werden. Dass die Verhandlung tatsächlich vor dem Bezirksgericht stattfindet zeigt, dass ihm mindestens ein Kapitalverbrechen angelastet wird. Wenn es sich nur um Fehlverhalten handeln würde, würde das vor dem County-Gericht verhandelt werden.”

Die offizielle Anhörung wird in Colorado stattfinden, dem amerikanischen Staat, im dem er Vorfall stattgefunden haben soll. Sheen und Mueller müssen beide vor Gericht erscheinen.

Von den Anwälten beider Parteien wird erwartet, den Fall so darzulegen, dass die Schutzverordnung, die jeden Kontakt zwischen dem Paar verbietet, gelockert wird. Beide sind Eltern der zehn Monate alten Zwillinge Max und Bob.

Seit Sheens Verhaftung soll sich Mueller in eine Entzugsklinik eingewiesen haben, da sie Berichten zufolge Probleme mit Drogen haben soll.

Das Paar, das 2008 heiratete, soll seine Probleme unbedingt lösen und seine Ehe wiederbeleben wollen.


""