Lindsay Lohan: Ihr Haus ist ein Saustall

Promis international

Lindsay Lohan ist ein Messie. Die ‘Ich weiß, wer mich getötet hat’-Aktrice hat ihr luxuriöses Heim in Los Angeles mit teuren Einkäufen zugemüllt, die sie im Laufe der Jahre erstanden hat. Manche Räume sind so voll, dass sie nicht betreten werden können.

Die Skandal-Nudel erzählt: “Das ist eine Art wunder Punkt. Ich muss das Zeug einfach loswerden. Das ist etwas persönliches, an dem ich, naja, arbeiten muss.”

Videomaterial, das von der amerikanischen TV-Show ‘Clean House’ in ihrem Haus aufgenommen wurde, zeigt Räume voller Kleidungsstücke, Schuhkartonsäulen, die bis an die Decke reichen, und unbeachtete Päckchen, die noch nie geöffnet wurden und einfach herumliegen.

Das 23-jährige Sternchen verwandelte sogar ein Schlafzimmer in einen Kleiderschrank für ihre Schuhe, wobei auf dem Deckel jeder Box ein Foto von ihrem Inhalt klebt.

Die im Moment rabenschwarzhaarige Darstellerin sprach schon früher über ihren Wunsch, ihr Leben im großen Stil zu ändern.

Am Anfang des Jahres gab sie zu, ein turbulentes Jahr 2009 hinter sich zu haben. Das kann man so sagen, trennte sie sich doch mehrere Male von ihrer immer-mal-wieder Freundin Samantha Ronson. Auch verlief ihre Filmkarriere so gut wie im Sande und sie stritt sich öffentlich mit ihrem Vater Michael, mit dem sie normalerweise keinen Kontakt hat. Sie wolle sichergehen, 2010 besser zu verbringen und deswegen die Negativität loswerden, die sie umgebe.

Die Gelegenheitssängerin twitterte: “Um die Frage, die jedem im Kopf rumgeht, zu beantworten… Mein guter Vorsatz für das neue Jahr ist, die wenigen Leute, die glücklich genug sind, mein Herz zu besitzen, daran zu hindern, mich ständig fertigzumachen. In 2010 geht es um den Fortschritt, nicht um Rückschritt. Das Schlechte hinter mir lassen (Menschen, Angewohnheiten und negative Energie), es ist Zeit, Veränderungen zuzulassen, stimmt’s!?!?”


""