Kate Moss verlangt ‘Raucherecke’

Promis international

Kate Moss verärgert mit ihrem Verlangen nach einer Designer-Raucherlounge die Chefs eines berühmten Kaufhauses.

Das 36-jährige Supermodel stellt ihre eigene Taschenlinie für Longchamp bei ‘Selfridges’ in London später in diesem Monat vor. Sie soll die Organisatoren des Events mit ihrem Wunsch verwundert haben, da diese jetzt befürchten, die Foto-Schönheit wolle die Werbezeit eher dafür nutzen, mit Freunden zu plauschen, als die Verkäufe anzuheizen.

Ein Insider verrät der Zeitung ‘Daily Mirror’: “Sie ist Kate Moss – sie kann um alles bitten, was sie möchte und sie werden sich vermutlich ein Bein ausreißen, um es ihr zu beschaffen. Longchamp gibt ein Vermögen für sie aus, um der Marke einen Schub zu geben. Aber es sieht eher wie Werbung für die Marke Moss aus. Außerhalb gibt es ein Problem. Ihre Leute wollen Sofas, Keilkissen, Tische, Heizlampen und Kerzen, um es ihr gemütlich zu machen, wenn sie eine Zigarette rauchen will. Aber sie soll dort eigentlich nur eine Stunde bleiben. Sie wollen nicht so viel dafür ausgeben, sie soll mit ausgewählten Gästen herumhängen, nicht sich in ihrem VIP-Raum verstecken und Champagner mit ihren Freunden schlürfen.”

Das blonde Blitzlicht-Sternchen, die ‘The Kills’-Rocker Jamie Hince dated, ist berühmt für ihre Liebe zum blauen Dunst. Es wurde schon früher behauptet, ihre persönliche Assistentin müsse jeden Abend sichergehen, dass auf jedem Tisch im Haus des Models ein Päckchen ihrer bevorzugten Marke liege, bevor sie ins Bett gehe.

Ein Insider dazu: “Kate hat fünf Kaffeetische, die zwischen ihrem Wohnzimmer, der Küche, dem Büro und ihrem Schlafzimmer herumstehen, das sind also eine Menge Zigaretten. Sie hat auch einen besonderen Tennisball mit Löchern für Zigaretten, die herausschauen, damit sich Besucher mit einem kleinen Zug entspannen können.”


""