Redmond O’Neal gelobt Besserung

Promis international

Redmond O'Neal gelobt Besserung

Redmond O’Neal schwört, seinem Leben eine andere Richtung geben zu wollen.

Der 25-jährige Problemnachwuchs von Ryan O’Neal und der verstorbenen Schauspielerin Farrah Fawcett schrieb eine Nachricht, die besagte, er werde seine “alten Vorstellungen hinter sich lassen”, jetzt, da er gestern, 2. Januar, aus dem Gefängnis entlassen und in eine Entzugsanstalt gebracht wurde.

In dem Schreiben, das die Webseite ‘radaronline.com’ erhielt, steht: “Ich plane, mit einer neuen Einstellung zurück zu gehen und meine alten Vorstellungen hinter mir zu lassen. Ich will diese Sache durchziehen.”

Gestern gab der Richter Michael Tynan dem O’Neal-Sprössling eine zweite Chance, um sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Er erlaubte ihm, nach Impact zurückzukehren, eine Anstalt in Pasadena, in der er schon vorher behandelt wurde.

Der Richter ließ verlauten: “Der Plan für Sie ist streng und das muss auch so sein. Wir wollen alle, dass es Ihnen besser geht, aber das haben Sie in der Hand.”

Während eines früheren Aufenthalts in einer anderen Entzugsanstalt in Los Angeles wurde O’Neal rückfällig und verschwand auf Grund dessen im letzen Dezember wieder hinter schwedischen Gardinen.

In seinem Besitz fand sich Heroin, als er routinemäßig von den Aufsehern auf dem Parkplatz des ‘Pitchess Detention’-Zentrums durchsucht wurde.

Der 25-Jährige kämpft schon seit Jahren gegen seine Drogensucht und kam schon mehrere Male deswegen mit dem Gesetz in Konflikt. Auch der Tod seiner Mutter, der ‘3 Engel für Charlie’-Aktrice Farrah Fawcett, die letztes Jahr ihren Kampf gegen den Krebs verlor, macht ihm schwer zu schaffen.

Gestern wäre der 63. Geburtstag der Schauspielerin gewesen. Freunde und Familie trafen sich, um Blumen an ihrem Grab im Westwood Village Memorial Park in Los Angeles niederzulegen.



""