Janet Jackson wartet auf den Anruf ihres Bruders

Promis international

Janet Jackson erwartet immer noch, dass ihr verstorbener Bruder Michael sie anruft.

Die ‘All For You’-Sängerin ist die jüngere Schwester des ‘Thriller’-Stars, der im letzten Juni an einer akuten Propofol-Vergiftung im Alter von nur 50 Jahren starb. Sie meint, je mehr Tage vergingen, desto leichter sei es, mit der Trauer umzugehen, aber sie würde alles dafür tun, um ihn noch mal sprechen hören zu können.

Sie erzählt: “Manchmal werde ich traurig, wissen Sie, dann denke ich, das Telefon wird bald läuten und ich höre dann diese Stimme, die meinen Namen sagt. Aber, ja, das Leben geht weiter und jeder trauert unterschiedlich. Und jeder Tag ist unterschiedlich. An manchen Tagen ist es einfacher als an anderen.”

Die 43-Jährige enthüllte auch, dass der Tod ihres Bruders ihr klar machte, dass sie ihr Leben ändern müsse.

In einem Interview mit dem ‘Wonderland’-Magazin berichtet sie: “Viele Menschen in dieser Industrie haben eine Menge Ja-Sager. Das habe ich nicht. Eine Menge hat sich in diesem Jahr in meinem Leben geändert, eine Menge Veränderungen, ich denke, ich gehe jetzt ziemlich sicher in eine andere Richtung.”

Etwas, das Jackson unbedingt noch machen will, ist, in einem Action-Film “jemand in den Hintern zu treten”.

Sie meint: “Es gab eine Zeit, das ist schon lange her, während der ich mit den Wachowski-Brüdern ‘Matrix’ machen sollte. Aber es gab Zeitprobleme. Ich will jemand in den Hintern treten. Egal, wessen, solange ich jemand in den Hintern treten kann. Ein neues Loch hinein treten. Ein neues Arschloch, das wäre toll.”


""