Simon Cowell: Single für Haiti

Promis international

Simon Cowell: Single für HaitiSimon Cowells Charity-Single wurde am Samstag, 30. Januar, fertiggestellt.

Für die Cover-Version von REMs Hitsong ‘Everybody Hurts’ taten sich 21 Künstler aus dem Musikbusiness zusammen und sangen für den guten Zweck – darunter Rod Stewart, Mariah Carey, Jon Bon Jovi und Susan Boyle.

Während ‘Bleeding Love’-Interpretin Leona Lewis die Ballade eröffnet, stimmen Kylie Minogue und Robbie Williams im Duett den Refrain an. Außerdem werden die Stimmen von ‘Take That’-Mitgliedern Gary Barlow und Mark Owen, sowie Westlifes Shane Filan und Mark Feehily zu hören sein.

Die Aufnahmen wurden vom britischen Musik-Mogul Simon Cowell und dem Produzenten Steve Robson überwacht und wurden innerhalb von einer Woche abgeschlossen.

Der britische Premierminister Gordon Brown hat zugestimmt, den Verkauf der Single von der Mehrwertsteuer zu befreien, und auch REM, die Verfasser des Hits, wollen auf jegliche Tantieme verzichten. Dadurch soll sichergestellt werden, dass so viel Geld wie möglich an die Opfer der Erdbeben gehen, die Haiti in den letzten Wochen erschütterten.

REM-Manager Bertis Downs fühlte sich geehrt: “Wir sind tief gerührt, dass der Song für diese Haiti-Kampagne ausgewählt wurde. Es bedeutet uns viel, dass das Lied, das die Jungs vor all diesen Jahren geschrieben haben, für so einen wichtigen Zweck genutzt wird.”

Die Single wird am 7. Februar erscheinen. Am 16. Februar wird der Song höchstwahrscheinlich bei den BRIT Awards aufgeführt werden.


""