John Mayer ist wie ein Porzellanladen

Promis international

John Mayer sieht sich selbst nicht als Herzensbrecher.

Der 32-jährige Sänger datete in seiner Laufbahn schon die Hollywood-Stars Jennifer Aniston, Jessica Simpson und Jennifer Love-Hewitt, findet aber Verabredungen noch immer schwierig.

Er erzählt dem ‘Q’-Magazin: “Wenn ich Dates am Montag für Freitag ausmachen würde und dann Donnerstag käme, wäre ich mit den Nerven runter. Oder ich würde es versuchen, dann würde mir aber so schlecht werden, dass wir nur den Block umrunden würden und ich dann heimgehen würde.”

Von seinen Nerven abgesehen gibt Mayer zu, auch nie mit seinen Fans zu schlafen.

Er meint: “Als ich jünger war, konnte ich es. Aber jetzt interessiert es mich nicht mehr. Es käme mir so vor, als wildere ich in meinem eigenen Bestand.”

Das am meisten diskutierte Gerücht über sein Liebesleben, nämlich, dass er und Jennifer Aniston ihre Liebe über das soziale Netzwerk Twitter beendeten, weist Mayer von sich. Er meint, diese Geschichte solle “definitiv unter Sensationslust abgespeichert werden” und sei “erfunden”.

Der Sänger fügt hinzu, er könne nicht alles ausnutzen, was ihm angeboten werde, weil er zu konservativ sei. Er erzählt: “Es könnte schön sein, John Mayer zu sein, wenn ich lockerer werden würde. Ich würde die Reise einfach ein bisschen mehr genießen, weil ich mich wie der Porzellanladen fühle und meine Karriere ist der Elefant.”


""