Ronnie Wood tritt wieder mit The Faces auf

Promis international

Ronnie Wood möbelt seine alte Rockband The Faces neu auf.

Der 62-jährige Rockstar, der als Gitarrist bei den legendären Rolling Stones tätig ist, will mit neuer Besetzung wieder als The Faces auftreten. Unter dem Bandnamen machte er schon in den 70ern Musik. Im März sollen die Proben für die Tournee beginnen, die die Truppe 2011 abhalten will.

Wood verrät: “Ich will meine Band The Faces wieder zusammenbringen. Es wird eine neue Besetzung geben, aber es wird richtig gut laufen. Wir werden uns im März treffen, um für ein paar Shows im nächsten Jahr zu proben.”

The Faces wurde 1969 gegründet und bestand damals aus Mitgliedern der beiden Bands Small Faces und Jeff Beck Group. Neben Ronnie Wood waren Rod Stewart als Sänger, Ian McLagan am Keyboard, Kenney Jones als Drummer und Ronnie Lane als Bassist mit dabei. Die Trennung folgte 1975.

Da die Rolling Stones vorerst keine Live-Konzerte planen, beschloss Wood, ohne seine Kollegen die Bühne zu erobern. Seine Musikkarriere wurde in den letzten Monaten jedoch von seinem skandalumwobenen Privatleben überschattet. Im Dezember trennte er sich von der 21-jährigen Cocktail-Kellnerin Katia Ivanova, die er nach einer 15 Monate währenden, turbulenten Romanze angeblich im trunkenen Zustand angegriffen haben soll, woraufhin ein kurzer Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen folgte. Dass seine Eskapaden ständiges Thema in den Klatschspalten sind, stört den Altmusiker sehr. “Ich kriege ständig so viel Aufmerksamkeit”, beschwert Wood sich über die Presse. “Es nervt, praktisch jeden Tag über mich in den Zeitungen lesen zu müssen.”


""