Ozzy Osbourne freut sich, am Leben zu sein

Promis international

Hoffentlich verliert er dann seine Uhr nicht – Ozzy Osbourne “lebt von geborgter Zeit”.

Der Heavy-Metal-Sänger spielte bei Black Sabbath und feierte in den 80ern eine erfolgreiche Solo-Karriere. Er glaubt, nach Jahrzehnten des Drogenmissbrauchs, unbedeutendem Sex und des Trinkens habe er Glück, noch am Leben zu sein und würde seinen Lebensstil niemand anderem empfehlen.

Er meint: “Mit den Drogen habe ich mich täglich fast umgebracht – ich habe eine lange Zeit viele harte Drogen genommen und es durch die Gnade Gottes überlebt. Du hast vielleicht nicht so viel Glück wie ich – ich lebe von geborgter Zeit. Weil es diese sexuell übertragbaren Krankheiten gibt war das, was ich tat, wie russisches Roulette mit dem Geschlechtsverkehr.”

Der 61-jährige Familienvater sprach auch darüber, dass er jetzt erst begreife, dass er das Leben der Menschen und die Entscheidungen, die diese treffen, beeinflussen könne.

Dem amerikanischen Sender ‘CNN’ gegenüber fügte er hinzu: “Wenn du drin steckst, siehst du es nicht so, aber ich denke, du hast recht. Ich habe die Kraft, das Leben der Menschen zu verändern.”

Der ‘Changes’-Rocker verdammte auch Stars, die durch Reality-TV bekannt geworden sind. Er meint, diese hätten weniger Chancen auf eine längerfristige Karriere, weil die Musikindustrie so schwankend sei.

Er meint: “Es ist total unterschiedlich – jetzt sind das erschaffene Menschen. Sie sind wie Eiscreme. Wenn die Sorte aus ist, suchen sie sich eine andere Geschmacksrichtung.”


""