Kasabian im Höhenrausch

Musik

Kasabian im HöhenrauschKasabian sind eigenem Bekunden zufolge wie die Beatles.

Frontmann Tom Meighan (29) glaubt, dass ihre Fans denen der berühmten britischen Popband, die einst aus Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr bestand, sehr ähnlich seien. Diese seien nämlich genauso obsessiv und zögen verschiedene Bandmitglieder vor.

Meighan, der gemeinsam mit Serge Pizzorno, Chris Edwards und Ian Matthews die Rockband formt, erklärt: “Ich glaube, ich habe exzentrische Fans, weil wir wie die Beatles sind. Jeder hat seinen Liebling. Ich bin der eingebildete, ehrliche Tasmanische Teufel.”

Neben den Beatles hat der Sänger besonders viel Bewunderung für Oasis übrig und ist der Meinung, dass Liam Gallagher ein Solo-Album veröffentlichen sollte, da er auch ohne seinen Bruder Noel, der die erfolgreiche Gruppe im letzten Jahr verließ, großartige Musik machen könnte.

Im Interview mit dem ‘Q’-Magazin verrät Meighan, dessen Band gemeinsam mit Oasis vor der Trennung im August auf Tour ging: “Ich glaube, Liam sollte alleine weitermachen. Ohne Noel ist es einfach nicht mehr Oasis und ich glaube, da stimmen sie beide zu. Ob ich es erwartet habe? Nein, überhaupt nicht. Ich war in Deutschland bei einem furchtbaren Festival, als mir jemand eine SMS schrieb, dass sie sich getrennt hätten und ich war so schockiert wie jeder andere auch. Ich schrieb Liam und Noel, um ihnen beiden zu sagen: ‘Es tut mir leid. Ich wünsche euch alles Gute’. Es ist traurig, aber ihre neue Musik wird genauso gut werden.”


""