Charlie Sheen darf zu seiner Frau

Promis international

Charlie Sheen darf zu seiner FrauCharlie Sheen wurde erlaubt, seine kranke Frau im Krankenhaus zu besuchen.

Die einstweilige Verfügung des Stars aus ‘Two and a Half Men’, der er sich beugen musste, weil er seine Frau Brooke Mueller am ersten Weihnachtsfeiertag angegriffen hatte, wurde nun gelockert. Der Bezirksrichter James Boyed gestattete ihm, seine Gattin im Sherman Oaks-Krankenhaus in Los Angeles zu besuchen.

Muellers Anwalt Yale Galanter, der bestätigte, dass diese Notfallregelung durchgesetzt wurde, erklärt: “Der Richter hat eine Anweisung unterzeichnet, dass Charlie und Brooke wieder Kontakt zueinander haben dürfen. Darin heißt es, dass Charlie Brooke solange besuchen darf, wie sie im Krankenhaus liegt.”

Die Änderung wurde eingerichtet, nachdem Mueller, die mit dem Schauspieler die zehn Monate alten Zwillinge Bob und Max hat, gestern, 20. Januar, ernsthaft krank wurde.

Ihre Mutter Moira Fiore erklärt ‘E! News’: “Brooke musste in einer Notoperation ihr Weisheitszahn entfernt werden. Er hatte sich entzündet. Diese Infektion hatte sich ausgebreitet und die Lungenentzündung in beiden Lungenflügeln ausgelöst.”

Die 32-jährige Mueller wurde gestern mit über 40 Grad Fieber eingeliefert. Ihr Anwalt weiß: “Brooke ist immer noch im Krankenhaus. Es geht ihr gut, aber nicht gerade fantastisch. Wir dachten, dass es möglich wäre, sie heute zu entlassen, aber jetzt hat sie eine Lungenentzündung bekommen.”

Das Paar sollte eigentlich gestern vor Gericht vorsprechen, um die einstweilige Verfügung neu zu verhandeln. Die Anhörung wird allerdings nun wegen Muellers Erkrankung auf Anfang des kommenden Monats verlegt werden.

Galanter erklärt weiter: “Als sich ihr gesundheitlicher Zustand verschlechtert hatte, war es unmöglich, dass die Anhörung am Freitag in Aspen stattfindet. Der Richter erlaubt ihr nicht, via Telefon teilzunehmen. Deshalb haben wir eine Anhörung für den 8. Februar beantragt.”


""