Ronnie Wood plant Solo-Karriere

Musik

Ronnie Wood plant, in diesem Jahr als Solokünstler groß rauszukommen.

Der 62-jährige Rocker will 2010 eine Reihe von Konzerten ohne den Rest der Rolling Stones geben, weil er “fest entschlossen” ist, sein bewegtes Privatleben zurückzustellen, um sich endlich wieder auf seine Musikkarriere zu konzentrieren. Die Rolling Stones hatten sich dagegen entschieden, Termine für Live-Konzerte festzulegen.

Ein Insider verrät: “Ronnie hatte darauf gesetzt, dass die Stones wieder zusammen kommen, aber da das jetzt erst einmal von der Agenda ist, ist er fest entschlossen, in der näheren Zukunft alleine live aufzutreten.”

Die vergangenen Monate waren eine Berg- und Talfahrt für Wood, der sich von der 21-jährigen Kellnerin Katia Ivanova getrennt hat. Die 15 Monate währende Romanze begann, kurz bevor Wood seine Frau Jo Wood, mit der er ganze 23 Jahre verheiratet war, verließ. Letztendlich gingen Wood und Ivanova getrennte Wege, nachdem der Rock-Opa sie betrunken angegriffen hatte.

Wood arbeitet nun an seinem Solo-Comeback und sucht derweil nach Bandmitgliedern, die ihn begleiten würden.

Ein Insider verrät dem ‘Daily Express’: “Er wird keine Probleme damit haben, eine Band zusammen zu kriegen. Er ist sich bewusst, dass sein Privatleben seine Musik überschattet hat und will das wieder rückgängig machen. Ronnie ist in erster Linie ein Musiker und das Touren liegt ihm im Blut.”

Der Gitarrist, der zunächst bei The Faces spielte, bevor er 1976 bei den Rolling Stones eintrat, will angeblich auch ein neues Album herausbringen.

Der Vertraute berichtet weiter: “Ronnie hat schon ein neues Album aufgenommen, das später in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Jetzt will er eine Show auf die Beine stellen, um das Album zu bewerben.”

Anfang des Monats hat ein Sprecher der legendären Band, die außerdem noch aus Mick Jagger, Keith Richards und Charlie Watts besteht, bestätigt, dass die Stones keine Pläne hegen, in diesem Jahr wieder auf Tournee zu gehen. Zuvor hatte man gemunkelt, die Gruppe könnte der diesjährige Haupt-Act beim Glastonbury Festival in Somerset im Südwesten Englands sein.

In der Erklärung heißt es: “Um auf die Spekulationen in den britischen Medien zu reagieren, möchten die Rolling Stones klarstellen, dass sie momentan nicht planen, 2010 auf Tour zu gehen.”


""