Denzel Washington wollte kein Star werden

Promis international

Denzel Washington wollte kein Star werdenDenzel Washington wollte nie ein Filmstar sein.

Der amerikanische Schauspieler wurde für seine Arbeit bereits mit drei Golden Globes und zwei Oscars ausgezeichnet. Er meint, er müsse sich selbst noch immer jeden Tag daran erinnern, wie viel Glück er habe, so viel Erfolg zu haben bei etwas, von dem er nie gedacht hätte, es jemals zu tun.

Er meint: “Ich kann mich erinnern, als ich Schauspieler in New York war, nachdem ich in Harlem aufwuchs, hoffte ich einfach nur, 300 Dollar in der Woche zu verdienen. Als ich das erreichte, dachte ich, ich sei der Größte. Ich ging nie los und wollte Filmstar werden.”

Der 55-Jährige, der bald mit den Proben für die Broadway-Show ‘Fences’ beginnt, erzählt, er “könne es nicht erwarten”, mit seiner Frau Pauletta, mit der er seit 27 Jahren verheiratet ist, wieder in einer New Yorker Bühnenproduktion vereint zu sein.

Er meint: “Ich konnte ein paar Nächte lang nicht schlafen, weil ich nur darüber nachdachte anzufangen. Ich kann es nicht erwarten. Und ich freue mich darauf, meiner Frau Pauletta die Chance geben zu können, auch wieder auf der Bühne zu stehen. Sie gab im Prinzip ihre Schauspielkarriere auf, um die Kinder großzuziehen und jetzt, da sie aus dem Haus sind, kann sie machen, was sie will.’

Obwohl er seine Arbeit liebe meint Washington, er müsse jede Rolle von seinem Privatleben fernhalten, da er die Chance brauche, auch mal auszuspannen.

Der Oscar-Preisträger dazu: “Ich bin nicht die ewige männliche Hauptrolle, ich bin Schauspieler. Du bekommst eine Rolle, die du interpretierst. Aber die Charaktere, die ich spiele, berühren mich nicht, nachdem ich fertig bin. Ich schüttele sie ab. Wenn du ein bisschen in den Schuhen anderer Leute steckst, nimmst du vielleicht ein bisschen davon mit, weil du irgendwie ihr Leben gelebt hast. Aber das nehme ich nicht mit nach Hause.’


""