Alexandra Burke sucht Promi-Freunde

Promis international

Alexandra Burke sucht Promi-FreundeAlexandra Burke ist mit Stars wie Beyoncé befreundet.

Die Gewinnerin der britischen Version von ‘Deutschland sucht den Superstar’ pflegt eine enge Freundschaft mit der Soul-Queen, muss sich aber per E-Mail mit ihr austauschen, da beide Sängerinnen nicht genug Zeit finden, um sich zu treffen.

Burke verrät: “Wir unterhalten uns via E-Mail. Sie ist eine wunderbare Frau – die vollkommenste Frau, die ich je getroffen habe, und bei ihrem Erfolg würde man das nicht erwarten, aber genau so ist es. Sie ist die ultimative Diva.” Die Gespräche zwischen den beiden Schönheiten verlaufen allerdings “seltsam normal”. “Wir reden über alles, was so vor sich geht. Sie fragt mich, was ich so mache und wie meine Karriere läuft. Es ist einfach normal, seltsam normal.”

Beyoncé ist nicht die einzige Promi-Freundin des britischen Shooting-Stars. Auch mit ihrer einstigen ‘X Factor’-Mentorin Cheryl Cole, die sie auf dem Weg zu ihrem Sieg bei der Talentshow unterstützte, pflegt sie noch ein enges Verhältnis. Diese lud Burke sogar zu Weihnachten ein, mit ihr und ihrem Ehemann Ashley Cole zu feiern. Dem britischen ‘More!’-Magazin verriet Burke dazu: “Wir telefonieren ständig – es ist lächerlich. Sie fragte mich sogar, ob ich zu Weihnachten bei ihr vorbeikommen wolle, aber ich sagte ihr, dass ich die Zeit mit meiner Familie verbringen würde. Es ist, als sei sie meine zweite Familie. Wir essen ständig zusammen Spaghetti. Sie ist so eine liebe Frau, aber – mein Gott – sie ist echt resolut.”


""