Kelly Osbourne mag keine Bikinis

Promis international

Kelly Osbourne mag keine BikinisDabei muss sie sich doch eigentlich nicht schämen! Kelly Osbourne hasst es, Bikinis zu tragen.

Die 25-Jährige wurde extrem fit und schlank durch die amerikanische TV-Talentshow ‘Dancing with the Stars’, bei der sie auf den dritten Platz kam. Aber obwohl sie während des Trainings für die Show eine Menge Gewicht verloren hat, freut sie sich noch immer nicht, Badekleidung am Strand zu tragen.

Osbourne, die letzte Woche in einem blauen Bikini fotografiert wurde, meint: “Obwohl ich immer noch gut in Form bin wegen ‘Dancing with the Stars’, fühle ich mich noch immer nicht richtig wohl, wenn ich in meinen Badesachen fotografiert werde.”

Die Tochter von Sharon und Ozzy Osbourne, die mit ihrer Familie im Kahala Resort auf Hawaii Urlaub machte, als sie abgelichtet wurde, gibt zu, sie sei sauer gewesen, als die Paparazzi sie und ihren Verlobten Luke Worrall an einem Privatstrand ausfindig machten.

Sie erzählt: “Unser Hotel hat einen Privatstrand, was bedeutet, dass Paparazzi keinen Zutritt haben. Aber irgendwie haben sie es geschafft, zu ein paar Felsen zu schwimmen und Fotos von mir und meiner Familie zu machen, während wir ausspannten. Ich habe erwartet, nach der Show zuzunehmen, aber tatsächlich habe ich noch einige Kilos mehr verloren. Ich denke, mein Metabolismus arbeitet einfach jetzt schneller.”


""