Renee Zellweger mag Schwiegerelten in spe

Promis international

Renee Zellweger mag Schwiegerelten in speRenee Zellweger hat enge Bande mit den Eltern ihres Freundes Bradley Cooper geknüpft und ist auch ohne ihren Liebsten mit ihnen unterwegs.

Renee Zellweger hat eine enge Bindung zu den Eltern ihres Freundes aufgebaut. Die ‘Bridget Jones’-Darstellerin hat sich auf Anhieb mit den Eltern ihres Freundes Bradley Cooper, Gloria und Charlie, verstanden und viel gemeinsame Zeit mit ihnen in Los Angeles ohne den Schauspieler verbracht. Ein Insider verrät der ‘New York Daily News’: “Renee und Gloria kommen sehr gut miteinander und haben ‘Mädels’-Zeit miteinander verbracht. Sie fühlt sich so wohl mit ihnen, dass sie Bradley nicht um sich herum haben muss. Sie hat seinen Eltern gerne die Stadt gezeigt und ist in letzter Zeit sehr glücklich. Sie sind schon eine große Familie geworden.” Zellweger und Gloria Cooper wurden dabei beobachtet, wie sie sich Anfang der Woche gemeinsam einen Kaffee holten. Beobachter waren erstaunt darüber, wie nahe die beiden sich standen. Ein Augenzeuge berichtete: “Sie wirkten so, als würden sie sich schon seit Jahren kennen. Das war sehr süß.” Vor kurzem hieß es, Zellweger und Cooper hätten vier Millionen Dollar für ein erstes gemeinsames Haus in Kalifornien bezahlt und planten, Anfang des kommenden Monats zusammenzuziehen. Der Insider dazu: “Sie haben schon jede Menge Renovierungspläne. Sie sind beide gerne zuhause und können es kaum erwartet, endlich einen Ort zu haben, an dem sie ihre Freunde empfangen und zusammen sein können.”


""