Mariah Carey vermiest Paris Hilton-Auftritt

Promis international

Mariah Carey vermiest Paris Hilton-AuftrittMariah Carey hat Paris Hilton angeblich aus einem Musikvideo geschmissen.

Das Stimmwunder (‘Obsessed’) war Berichten zufolge stinksauer auf die 28-jährige Hotelerbin, weil diese den Prinzen Azim von Brunei gebeten hatte, neben Carey in seinem Musikvideo aufzutreten. Also forderte sie den Prinzen auf, zwischen ihr und Hilton die Wahl zu treffen.

Angeblich sagte sie: “Entweder sie oder ich. Ich mache das nicht mit ihr zusammen. Ich bin die größere Persönlichkeit.”

Die 40-jährige Popsängerin wird nun alleine in der Single des 27 Jahre alten Azim erscheinen. Der Milliarden schwere Playboy-Prinz ist der Sohn des Sultans von Brunei. Eigentlich hatte er vor, beide Star-Blondinen in seinem Video zu haben, um die Erfolgschancen des Songs zu steigern. Doch nachdem Carey ihre Forderung gestellt hatte, blieb ihm keine andere Wahl, als Hilton abzusagen.

Die Diva ist mit dem Prinzen, der der Vierte in der Thronfolge ist, seit mehreren Jahren befreundet. 2006 überreichte er ihr eine 5,7 Millionen US-Dollar teure Kette mit passendem Ring, nachdem er sie in seinem Privatjet besuchen flog.


""