Charlie Sheen: Hilfe von seinem Onkel

Promis international

Charlie Sheen: Hilfe von seinem OnkelCharlie Sheens Onkel ist der Meinung, dass Brooke Mueller, die Frau des Film- und Seriendarstellers, überreagiert hat, was den vermeintlichen Angriff Sheens am ersten Weihnachtsfeiertag des letzten Jahres angeht.

Joe Estevez, der Bruder von Charlie Sheens Vater Martin Sheen, meint, die Gattin des ‘Two and a Half Men’-Darstellers sei eine “Drama-Queen” und hätte mit ihren Beschreibungen der Geschehnisse des 25. Dezembers übertrieben.

“Es bestehen die Chancen, dass sie eine Drama-Queen ist, was das, was sie sagt, betrifft”, sagt Estevez dazu. “Vielleicht war er wütend – vielleicht stimmt das und vielleicht war es ausgeschmückt. Lasst uns die beiden nicht gleich verurteilen. Ich glaube, es ist einfach viel Lärm um nichts… wenn es um ein anderes Paar gehen würde, dann wäre die Sache schnell abgeschlossen und vergessen. Aber weil es Charlie und Brooke waren, wird das Ganze aufgebauscht.”

Sheen, der die neun Monate alten Zwillinge Bob und Max mit Mueller großzieht, wurde am ersten Weihnachtstag des letzten Jahres festgenommen, nachdem Mueller einen Notruf getätigt hatte, bei dem sie behauptete, ihr Schauspielergatte habe sie mit einem Messer bedroht und angegriffen. Später kam er auf Kaution frei. Im nächsten Monat muss er sich vor Gericht verantworten.

Inzwischen hat der 44-Jährige seine Arbeit an der TV-Serie ‘Two and a Half Men’ wieder aufgenommen.

Estevez verriet ‘E! News’ dazu: “Er vergisst keine Tränen mehr darüber, er nimmt es wie ein Mann.”


""