50 Cent: Plattenvertrag für Jamelia

Promis international

50 Cent: Plattenvertrag für Jamelia50 Cent plant, aus Jamelia die “erste Lady von G-Unit” zu machen.

Der ‘Candy Shop’-Interpret, der bürgerlich Curtis James Jackson III heißt, lernte die britische Sängerin (‘Superstar’) bei der Premiere seines Films ‘Dead Man Running’ im Oktober in London kennen und verspricht ihr nun, ihrer Karriere in den USA auf die Sprünge zu helfen, indem er sie bei seinem Plattenlabel unter Vertrag nimmt.

Ein Vertrauter von ‘Fiddy’ sagt: “Er findet sie sexy, talentiert und glaubt, dass sie die richtige Persönlichkeit und genug Talent hat, um es in Amerika zu schaffen. Er will aus ihr die erste Lady von G-Unit machen, da bisher noch keine Künstlerinnen bei ihm unterzeichnet haben.”

Vor kurzem hat Jamelia enthüllt, dass sie in die USA gereist ist, um an einem neuen Album zu arbeiten.

“Ich arbeite mit ein paar tollen Produzenten zusammen. Ich habe mit einem Typ namens Harmony gearbeitet, der zu dem Darkchild Camp gehört. Der hat schon mit jedem von Beyoncé bis Lady GaGa in der Vergangenheit zusammen gearbeitet. Ich habe auch ein paar Produzenten aus Atlanta, einer heißt Hard Work und ein anderer AJ, der für Ushers neues Album ein paar Sachen produziert hat.”

Jamelias letztes Album ‘Walk With Me’ wurde 100.000 Mal verkauft, aber sie selbst war nicht sehr glücklich mit dem Ergebnis. “Ich mag die Songs einzeln sehr gerne, aber ich habe nicht das Gefühl, dass das Album einen roten Faden hat.”

1 Comment

  1. Fiddy says:

    Buisness-Man 50 Cent…
    Ich kann nur sagen, der Typ weiß wie man Geschäfte macht und deshalb ist es wiedermal ein sehr schlauer Schachzug Jamelia unter Vertrag zu nehmen, denn die talentierte Sängerin hat definitiv Potential sich in den Staaten durchzusetzen und das weiß 50 Cent, desahlb gibt es bald eine Miss G-Unit;-)


""