Verne Troyer mag es ländlich

Promis international

Verne Troyer mag es ländlichVerne Troyer kann reiten und Kutsche fahren.

Der Star aus ‘Das Kabinett des Doktor Parnassus’ lernte dies bei seinen Verwandten, die der amischen Religionsgemeinschaft angehören, die einen ländlichen Lebensstil führt und technischen Fortschritt zumeist ablehnt. Troyer gesteht, diese Art des Lebens zu bewundern. “Ich war früher mal amisch”, gibt der kleinwüchsige Schauspieler preis. “Ich musste damals oft bei meinen Großeltern oder Tanten und Onkeln bleiben, die sind amisch. Also war ich zum Teil auch amisch. Wenn ich heutzutage dorthin komme, dann gewöhne ich mich immer noch schnell an die Kultur. Ich kann eine Pferdekutsche steuern, weil sie keine Autos benutzen. Und es gibt natürlich keine Elektrizität. Ich respektiere sie sehr. Die Amischen leben gerne ein sehr einfaches Leben, so wie Gott sich das ihrer Meinung nach vorstellt. Das erinnert irgendwie an die Zeiten wie bei ‘Unsere kleine Farm’ zurück.”

Der ‘Austin Powers’-Darsteller enthüllte außerdem, dass er momentan an seinen Memoiren arbeitet. “Ich habe gerade angefangen ein Buch zu schreiben”, erzählt er dazu. “Es wird eine Autobiografie darüber, wie ich aufgewachsen bin.”


""