Charlie Sheen: Schwiegermutter gegen Versöhnung

Promis international

Charlie Sheen: Schwiegermutter gegen VersöhnungBrooke Muellers Mutter will nicht, dass ihre Tochter sich mit ihrem Gatten Charlie Sheen versöhnt.

Der ‘Two and a Half Men’-Darsteller hatte seine Frau am 25. Dezember angegriffen und mit einem Messer bedroht. Mueller will trotz allem ihrer Ehe eine zweite Chance geben – nicht zuletzt ihrer gemeinsamen, neun Monate alten Zwillingssöhne Bob und Max wegen. Ihre Mutter Miora Fiore ist jedoch wenig begeistert von dieser Idee.

Diese erklärte im Interview mit ‘E! Online’: “Sie hat noch nicht wieder mit ihm gesprochen. Aber sie will sich mit ihm versöhnen. Ich stehe dem Ganzen mit gemischten Gefühlen gegenüber. Aber sie nimmt sich meinen Ratschlag sowieso nicht zu Herzen.”

Ob der Gedanke an die Zwillinge im selben Haus wie Sheen sie beunruhige, wollte sie nicht preisgeben: “Das möchte ich lieber nicht kommentieren.”

Vor kurzem wurde berichtet, dass die Familie des US-Schauspielers unter Beobachtung des Sozialamts stünde.

Beamte des ‘Pitkin County Social Services’-Amtes sollen Mueller letzte Woche aufgesucht haben, um Ermittlungen hinsichtlich des vermeintlichen Angriffes am ersten Weihnachtsfeiertag anzustellen. Nachdem sie festgestellt hatten, dass es den Zwillingen “gut gehe”, sollen sie beschlossen haben, dass sie sich weiterhin um die Kinder kümmern dürfe.

Ein Insider enthüllte: “Die Leute vom Sozialamt sprachen mit Brooke, ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und ihrer Nanny und meinten, dass alles in Ordnung sei und Brooke eine exzellente Mutter zu sein scheint. Brooke und die Zwillinge, Max und Bob, wollen noch mindestens einen Monat in ihrem Miethaus in Aspen bleiben. Danach gehen sie vielleicht nach Palm Beach, um für eine Weile ihre Familie zu besuchen.”


""