Steven Tyler ist in Entzugsklinik

Promis international

Steven Tyler ist in EntzugsklinikSteven Tyler ist auf Entzug.

Der Aerosmith-Frontmann ist in eine bisher nicht näher bekannte Einrichtung eingecheckt, um seine Schmerzmittel-Abhängigkeit zu bekämpfen, an der er seit einer orthopädischen Verletzung, die er sich vor Jahren zuzog, leidet.

Der 61-jährige Rocker, von dem es noch vor kurzem hieß, er habe die Band verlassen, machte in einer Presseerklärung bekannt: “Mit der Hilfe meiner Familie und einem Team von Spezialisten übernehme ich jetzt die Verantwortung, mit meinen Schmerzen umzugehen. Ich bin fest entschlossen, mit meinen Bandkollegen Joe Perry, Joey Kramer, Tom Hamilton und Brad Whitford bald wieder auf der Bühne und im Aufnahmestudio zu stehen. Ich liebe Aerosmith und ich liebe es, der Sänger von Aerosmith zu sein. Ich bin dankbar für jede Unterstützung und Liebe, die man mir entgegenbringt und ich fühle mich verpflichtet, mich jetzt um die Dinge zu kümmern.”

Tylers Tochter, die Aktrice Liv Tyler, hat in indes verraten, dass sie stolz auf ihren Vater ist, weil er sich helfen lässt: “Meine Familie und ich unterstützen meinen Vater in seiner Entscheidung, sich behandeln zu lassen, voll und ganz. Er ist ein mutiger Mann. Wir lieben ihn und sind so stolz, dass er sich Hilfe gesucht hat, um sein Schmerz-Management auszugleichen.”

2008 hatte sich Tyler bereits wegen einer Schmerz- und Schlafmittelabhängigkeit behandeln lassen.


""