U2 legen noch einen drauf

Musik

U2 legen noch einen draufU2 glaubt, dass sie ihr bestes Werk erst noch veröffentlichen werden.

Die Rocker, die ihr zwölftes Studioalbum ‘No Line on the Horizon’ Anfang dieses Jahres herausgebracht haben, waren immer bemüht, sich zu verbessern und verstehen nicht, warum andere Bands nicht so ehrgeizig wie sie selbst sind.

Der Gitarrist The Edge sagte: “Es ist uns wichtig, dass wir immer noch Musik machen, die verbindet .Wir sind immer noch in der Lage, das potentiell beste Album abzuliefern. Es ist keine ausgemachte Schlussfolgerung, dass unsere beste Arbeit schon hinter uns liegt. Das macht es wirklich aufregend. Wir werden das noch erreichen. Manchmal denke ich: ‘Warum war es für manche Bands in der Vergangenheit so schwierig, das so aufrecht zu erhalten?’ Wir lernen immer weiter. Wir sind immer noch ehrgeizig und kreativ, wenn es darum geht, die Band nach vorne zu bringen. Es gibt noch unheimlich viel zu tun für uns.”

Die ‘One’-Interpreten beteuern derweil, dass ihre Sicht der Dinge nicht “arrogant” sei, da sie keine Beschränkungen in ihrer Kreativität verspüren. The Edge verriet dem ‘Rolling Stone’-Magazin: “Wir glauben alle fest daran. Es ist keine Arroganz. Wir sind einfach immer noch hungrig. Es gibt keinen Grund, warum wir das nicht erreichen könnten. Man denkt über andere Kunstformen und Künstler nach – Filmemacher, Maler, Bildhauer. Es ist nicht logisch, dass man sein bestes Werk vollendet, wenn man Ende 20 oder Anfang 30 ist und es danach abwärts geht. Unglücklicherweise hat es sich so im Rock’n’Roll entwickelt. Unsere einzige Beschränkung ist die, die wir uns selbst geben können, wenn wir stur unsere Arbeit verrichten. Wir steigern uns solange, bis wir ein besonderes Musikstück oder einen besonderen Text geschrieben haben. Und das kommt nicht auf Abruf. Man kann das nicht erzwingen.”


""