Brittany Murphy war ‘sehr krank’

Promis international

Brittany Murphy war 'sehr krank'Brittany Murphy soll Berichten zufolge in den Tagen vor ihrem Tod “sehr krank” gewesen sein.

Die ‘8 Mile’-Schauspielerin starb gestern Morgen, 20. Dezember, im Alter von nur 32 Jahren, aber die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus, trotz der hartnäckigen Gerüchte, sie soll von verschreibungspflichtigen Medikamenten abhängig gewesen sein.

Leichenbeschauer John Kades meinte: “Fremdverschulden wird zu diesem Zeitpunkt nicht vermutet, da es keine Anzeichen von Wunden oder anderen Verletzungen gibt. Wir haben noch keine Autopsie angesetzt, aber wir werden das so schnell wie möglich in Angriff nehmen. Wegen des weltweiten Interesses, wenn wir es schaffen, halten wir die Autopsie heute, 21. Dezember, ab.”

Trotzdem behaupten Insider, es seien mehrere Medikamentenrezepte im Haus gefunden worden, die auf verschiedene Mitglieder des Haushalts, auch auf Murphy selbst, ausgestellt gewesen seien. Die Namen der ‘Clueless-Was sonst!’-Aktrice, die Berichten zufolge an Diabetes gelitten haben soll, ihres Ehemanns Simon Monjack und ihrer Mutter sollen sich auf den Rezepten befunden worden sein.

Ein Insider meinte: “Es gab eine Menge Rezepte in dem Haus.”

Andere Vertraute erzählten, dass die Schauspielerin schon seit Tagen an grippeähnlichen Symptomen gelitten habe, weswegen sie Medizin nahm und begonnen hatte, sich kurz vor ihrem Tod zu übergeben. Sie kündigte ihrer Familie an, sie fühle sich “sehr schlecht”.

Berichten zufolge habe die Mutter der Ashton Kutcher-Ex ihre Leiche im Bad ihres Hollywood-Heims gefunden. Eine “erhebliche Menge an Erbrochenem” soll sich ebenfalls im Raum befunden haben.

Ein Nachbar des ‘Sin City’-Stars meinte, die Rettungssanitäter seien fast eine Stunde im Haus gewesen, bevor sie den Körper auf einer Trage in den Krankenwagen schoben.

Der Beobachter berichtete: “Einer der Sanitäter arbeitete noch immer an ihr. Erst konnte ich noch nicht mal sagen, ob das Brittany auf der Trage war. Sie sah wie eine alte Frau aus. Brittany war komplett weiß und ihr Gesicht mit einer Maske bedeckt. Man konnte sehen, dass etwas Schreckliches passiert war.”

Die Polizei betrat später wegen einer “Routine-Untersuchung” des Todes das Haus. Zusätzlich zu der Autopsie wird es toxikologische Tests geben, um nach Spuren von Alkohol und Drogen in Murphys Blut zu suchen, aber die Ergebnisse werden in den nächsten sechs Wochen nicht bekannt werden.

Die Familie der irisch- und italienischstämmigen Schönheit veröffentlichte ein Statement über die “schreckliche Tragödie”. Darin heißt es: “Der plötzliche Verlust unserer geliebten Brittany ist eine schreckliche Tragödie. Sie war unsere Tochter, unsere Frau, unsere Liebe und ein funkelnder Stern. Wir bitten um unsere Privatsphäre während dieser Zeit.”

Angelo Bertolotti, Vater der Schauspielerin und Synchronsprecherin, zu dem sie seit mehreren Jahren keinen Kontakt mehr hatte, drückte ebenfalls seine Trauer aus.

Er meinte: “Sie war einfach ein Püppchen seit ihrer Geburt… Ihre Persönlichkeit war immer nach außen gerichtet. Jeder liebte sie. Sie war einfach so talentiert. Ich habe sie sehr geliebt.”


""