Kate Hudson: Silvester ist ruiniert

Film und Kino

Kate Hudson: Silvester ist ruiniertKate Hudsons Silvesterpläne sind nach dem Beziehungsaus mit Alex Rodriguez ruiniert.

Die Schauspielerin (‘Nine’) und der Baseball-Star der New York Yankees haben ihre Beziehung nach sieben Monaten Anfang des Monats an den Nagel gehängt. Eigentlich wollten sie zusammen ins neue Jahr feiern und eine Reihe von Partys in Miami besuchen. Doch Hudson hat alle Termine abgesagt, während ‘A-Rod’ wohl trotzdem rein feiern will.

Ein Vertrauter sagte der Zeitschrift ‘Life and Style’: “Sie waren beide zusammen bei verschiedenen Feten eingeplant. Offensichtlich wird das nun nicht mehr der Fall sein – sie hat abgesagt! Sie hat alles abgesagt, sie kommt noch nicht einmal nach Miami. Alex wird wahrscheinlich immer noch kommen wollen und mit aller Wahrscheinlichkeit wird er flirten, was das Zeug hält – so wie immer.”

Freunde von Hudson hatten bereits behauptet, dass sie Probleme damit hatte, dem Frauenheld, der mit seiner Exfrau Cynthia zwei Kinder hat, zu trauen.

Ein Freund verriet ‘MSNBC’: “Kate konnte A-Rod nicht vertrauen. Sie wusste nie ganz sicher, ob da nicht noch eine andere Frau ist. Es gibt da ein Mädel, von dem sie denkt, dass er auf sie steht. Sie macht sich schon seit einer Weile über andere Frauen Gedanken und ist auf jeden Fall der eifersüchtige Typ Frau.”

Angeblich hatte Rodriguez die Beziehung beendet, weil ihm die alleinerziehende Mutter Hudson zu sehr nach Aufmerksamkeit geiferte.


""