Johnny Depp räumt wieder Preise ab

Promis international

Bescheidener Star: Johnny Depp versteht einfach nicht, warum er andauernd Awards abräumt.

Der Star aus ‘Fluch der Karibik’ wurde am vergangenen Abend, 13. Dezember, mit einem Preis für seine Karriereleistung beim Internationalen Filmfestival auf den Bahamas ausgezeichnet.

Er sei verblüfft, dass er für seine “merkwürdige” Arbeit auch noch mit einem Preis geehrt werde.

So erklärte der Frauenschwarm: “Wann immer ich erfahre, dass ich einen Award bekomme, bin ich ein wenig verblüfft. Das erste, was ich sage, ist ‘Warum?’ Ich gehe doch einfach genauso arbeiten wie jeder andere auch, nur dass mein Beruf ein wenig seltsamer ist.”

Der 46-jährige Schauspieler, der bereits den Golden Globe für seine Rolle als ‘Sweeney Todd’ erhielt, gestand auch, dass er jedes Mal überrascht sei, wenn ihm eine Rolle angeboten werde. “Ich bin immer wieder erstaunt, dass ich nach all den Jahren immer noch Jobs bekomme”, verriet er den Journalisten in Nassau.

Den Award bekam Depp von seinem Kollegen Sir Sean Connery überreicht. Der Gründer der Filmfestspiele auf den Bahamas, Leslie Vanderpool, beschrieb Depp als “Ikone”.

In einer Presseerklärung sagte er: “Was die Ehrung von Johnny ganz besonders macht, ist, dass er auf den Bahamas wohnt und wahre Liebe und Wertschätzung für die Region und unsere Kultur übrig hat.”


""